Neue Wickeltechnik in der Weiterverarbeitung

28.10.2008

Aus VarioDisc wird Multidisc. Die Baumaßnahmen für die neue Wickeltechnik in der Weiterverarbeitung haben begonnen. Das neue Multi-Disc-Wickelsystem von FERAG umfasst 8 Aufwickelstationen, 28 Abwickelstationen und 600 Diskträger. Die Aufwickelstationen werden nach abgeschlossener Bodensanierung ab Januar 2009 aufgebaut. Anschließend folgt der sukzessive Austausch der einzelnen Linien. Die komplette Installation wird im Frühjahr 2010 vollzogen sein.

Das neue System gewährleistet das Zwischenlagern und Weiterverarbeiten von Haupt- und Vorprodukten bei voller Rotations- oder Einsteckgeschwindigkeit. Wickel- und Abwickelstationen bestehen zukünftig aus gleichen Komponenten. Durch diese kompakte Bauweise der Abwickelstationen wird die Übersicht an der Einsteckmaschine gesteigert. Des Weiteren entfallen Stör- und Gefahrenquelle an den Maschinen, indem bewegliche Bauelemente an den neuen Anlagen eliminiert wurden. Alles in allem ein weiterer Fortschritt in unserem Hause.


Fachwerker-Lehrgang bei Provadis

24.10.2008

Am Montag, 20.10.2008, fiel der Startschuss für den Fachwerker-Lehrgang bei Provadis. Insgesamt nehmen 68 Mitarbeiter aus der Weiterverarbeitung an dieser Weiterbildung teil. Von den sieben Gruppen werden die Kollegen der ersten Gruppe bis Mitte Dezember 2008 in den Bereichen Metalltechnik, Pneumatik, Elektrotechnik, Antriebstechnik und Mechatronik geschult. Im Anschluss daran werden die erworbenen Kenntnisse der Theorie direkt vor Ort in die Praxis umgesetzt.


Print CO2 geprüft

9.10.2008

Wir beteiligen uns jetzt an der Klimainitiative des Bundesverbandes Druck und sind ab sofort in der Lage, den bei der Produktion eines Zeitungsproduktes entstandenen CO2-Ausstoß mit Hilfe eines Tools zu berechnen und unseren Kunden auf Wunsch mitzuteilen. Natürlich sind wir darauf bedacht, den CO2-Ausstoß möglichst gering zu halten, um die Umwelt zu schonen.

Zusätzlich bieten wir unseren Kunden an, die entstandenen Emissionen über die Organisation First Climate kompensieren zu lassen, indem CO2-Zertifikate gekauft und damit z. B. Energieprojekte finanziert werden. Diese Förderung verringert den CO2-Ausstoß im gleichen Verhältnis, wie er für die Produktion der Zeitung notwendig war.

Die Maßnahmen von First Climate sind alle von der UN anerkannte Klimaschutzmaßnahmen.

Wir sind bis jetzt eine der ersten Zeitungsdruckereien, die diesen Service anbietet!

Hier sind wir als Referenzbetrieb aufgeführt

co2-print_klein